Von Zirbenbett bis Schlafsystem: 6 Tipps für gesunden Schlaf

DIE TISCHLEREI BERNEGGER IST SPEZIALISIERT AUF MASSIVHOLZBETTEN UND ZIRBENHOLZBETTEN.

JEDES HOLZBETT MASSIV IST EIN UNIKAT.

Rund ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir im Bett. Umso wichtiger sind der Schlafplatz und seine Umgebung. Massivholzbetten, insbesondere ein Zirbenbett, in Verbindung mit Relax 2000 Schlafsystem und Rosskastanienmatte können hier Wunder bewirken. Die braucht es auch: Laut Studie klagt ein Drittel der Österreicher über unruhigen und schlechten Schlaf. Das hat negative Folgen für die körperliche und geistige Gesundheit sowie für die Leistungsfähigkeit. Erholsamer Schlaf hingegen hält gesund, fit und vital. Und er macht glücklich!

Wir haben 6 Tipps für mehr Schlafqualität:

 

1. Massivholzbetten: Wie man sich bettet, so schläft man

Die Schlafqualität hängt nicht zuletzt vom Bett ab, auf dem man liegt. Ein Massivholzbett sollte es schon sein. Denn nur bei natürlich behandelten Holzmöbeln bleiben die positiven Eigenschaften von Holz als Rohstoff erhalten.

„Holz ist atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend, wodurch es das Raumklima verbessert“, erzählt Massivholz Tischler Peter Bernegger. Offenporiges Holz wirkt darüber hinaus antibakteriell und antistatisch bzw. staubabweisend. Ein klares Argument für Allergiker, auf ein Holzbett massiv zu setzen.

 

2. Zirbenholzbett: In der Zirbe liegt die Kraft

Seit Jahrhunderten machen sich die Menschen die Kraft der Zirbe zunutze. Die Wissenschaft gibt ihnen Recht: Dass ein Zirbenbett zu einer deutlichen Senkung von Puls und Blutdruck beiträgt, konnte in einer aufwändigen Studie der Medizinischen Universität Graz nachgewiesen werden. Der als angenehm empfundene Duft der Zirbe und das im Holz eingelagerte Pinosylvin beruhigen darüber hinaus das Nervensystem, fördern Tiefenentspannung und Schlaf, vermindern die Wetterfühligkeit und sorgen für stabilen Kreislauf bei schwankendem Luftdruck.

„Zirbenholzbetten sind unsere Spezialität“, so Bernegger. „Gern kombinieren wir bei unseren Bettmodellen auch Zirbenholz mit anderen Holzarten. Damit nutzen wir einerseits deren positive und gesundheitsfördernde Eigenschaften und setzen andererseits optische Akzente.“

 

3. Relax 2000: Schlafen mit System

Ein Schlafsystem ist die perfekte Ergänzung zu einem Massivholzbett. Die Tischlerei Bernegger bietet daher das Relax 2000 Bettsystem. Herzstück des einzigartigen Systems sind Spezialfederkörper aus Buchen- oder Zirbenholz. Diese ermöglichen eine flexible Einsinktiefe von bis zu sieben Zentimetern und passen sich dem Körper somit an. Die Wirbelsäule wird dabei entlastet.

Bei den regelmäßig stattfindenden Zirbenaktionstagen in der Tischlerei Bernegger gibt es das System inklusive 150 Euro-Rabatt. Der Facebook-Auftritt der Tischlerei informiert zeitgerecht über bevorstehende Aktionen. Am besten gleich liken und auf dem Laufenden bleiben!

4. Rosskastanienmatte: Traditionelles Wissen für gesunden Schlaf

In Schlafräumen alter Häuser findet man oft Blindböden aus Rosskastanienholz. Diese sollten die Menschen gegen Störzonen abschirmen, die durch Wasseradern und Erdstrahlen verursacht werden. Heute vertrauen zahlreiche Spitzensportler auf die Original Rosskastanienmatte der Tischlerei Bernegger. Einfach unter dem Bett ausgerollt sorgt diese für erholsamen Schlaf und hilft bei Beschwerden wie Nervosität, Nackenschmerzen oder bei Schwellungen in den Beinen.

Wer sich selbst von der Wirkung überzeugen möchte, kann das Produkt drei Monate lang kostenlos und unverbindlich testen. So wie Extrembergsteiger Reinhold Messner, der zu den zigtausenden zufriedenen Kunden zählt: „Ich möchte die Matte ausdrücklich weiterempfehlen!“ Fordern auch Sie Ihr Testprodukt an!

 

5. No Heavy Metal: Metallfrei ist störungsfrei

Bei sensiblen Personen können elektromagnetische Felder zu Schlafstörungen führen. Diese kommen zwar natürlich vor, werden jedoch von elektrischen Geräten und Metallteilen beeinflusst. Elektrische Geräte sollten daher möglichst aus dem Schlafzimmer verbannt werden. Insbesondere das Smartphone am Nachtkästchen ist keine gute Idee.

Bettgestell, Lattenrost und Matratze sollten metallfrei sein. „Wir konzentrieren uns mit gutem Grund auf metallfreie Massivholzbetten“, erklärt Geschäftsführer Peter Bernegger. „Eine im Haus entwickelte spezielle Kantenverbindung sorgt dabei für größtmögliche Stabilität.“

 

6. Ein Stück Natur im Schlafzimmer

Die Tischlerei Bernegger bietet nicht nur Betten und Schlafsysteme aus Massivholz. Abgerundet wird das Angebot für mehr Schlafqualität durch viele weitere Naturprodukte. Dazu zählen Bettdecken aus Kamel- und Alpakahaar oder Schafschurwolle sowie Matratzen aus Rosshaar oder Naturkautschuk. Mehr zum „Schlafkomfort mit natürlichen Materialien“ lesen Sie in unserem entsprechenden Blog-Beitrag.

Hier finden Sie uns

4564 Klaus 135
+43 7585 / 205
+43 7585 / 20089
Öffnungszeiten Schauraum:

Mo - Fr:       08:00 - 12:00 Uhr

                     13:00 - 17:00 Uhr

Sa:               Geschlossen
Zusätzliche Termine außerhalb der
Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Unser Schauraum

Besuchen Sie uns in unserem über
400 m2 großen Schauraum in Klaus!
Hier finden Sie Ideen und Möglichkeiten
für Ihr Zuhause. Wir freuen uns auf Sie!

schreiben sie uns

go top image