Umweltbewusstsein beginnt im eigenen Zuhause

Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind heute präsenter denn je. Das Bewusstsein dafür, dass wir alle verantwortlich für unsere Umwelt sind, steigt immer weiter an. Die Sache hat allerdings einen Haken: Viele wissen nicht genau, wie sie das Thema angehen sollen. Welche Maßnahmen machen Sinn? Was kann ich als Einzelner überhaupt bewirken? Tatsächlich gibt es viele Möglichkeiten. Wir haben uns in unserem neuen Blogbeitrag Gedanken zum Thema Umweltbewusstsein und Möbel gemacht.

Möbel aus natürlichen Materialien zum Schutz der Umwelt

Der Verzicht auf das Plastiksackerl beim Einkaufen, der Wechsel zu einem Ökostrom-Anbieter oder die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sind einige Beispiele, die in den Sinn kommen, wenn es um einfache, umweltfreundliche Maßnahmen geht. An Möbel denkt im ersten Moment vielleicht niemand. Bei näherer Betrachtung allerdings stellt sich heraus, dass es auch hier einiges an Potenzial gibt. Vor allem dann, wenn die Möbel aus natürlichen Materialien hergestellt werden.

Die Vorteile natürlicher Möbel liegen klar auf der Hand

Massivholzmöbel vom Tischler werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Das Holz für unsere Möbel kommt aus der unmittelbaren Umgebung – von heimischen Bauern und von der Österreichischen Bundesforste AG. Durch diese regionale Nähe vermeiden wir lange Transportwege. Von der hauseigenen Produktion werden unsere Möbel direkt an den Endkunden geliefert und vor Ort montiert. So sparen wir Unmengen an Verpackungsmaterial wie Kartonagen oder Folie.

Wenn die umweltfreundlichen Möbel nicht mehr gefallen …

… gibt es viele nachhaltige Möglichkeiten zur Weiterverwendung. Das ausgediente, aber noch schöne Jugendzimmer findet bestimmt einen Abnehmer, der sich über günstige Vollholzmöbel freut. Der Kleiderschrank, der im Schlafzimmer jahrelang brav seine Dienste geleistet hat, macht sich auch am Dachboden gut, um die im Sommer ungenutzte Weihnachtsdekoration vor Staub zu schützen. Gibt es keine alternativen Möglichkeiten zur Verwendung mehr, können Möbel an soziale Einrichtungen gespendet werden. Auch Sammler und Vintage-Liebhaber freuen sich immer wieder über günstige Schnäppchen. Erst wenn gar nichts mehr geht, sollten Möbel zum Sperrmüll gebracht werden, wo sie fachgerecht entsorgt werden.

Setzen auch Sie einen einfachen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit im eigenen Zuhause. Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung Ihrer umweltfreundlichen Möbel!

Hier finden Sie uns

4564 Klaus 135
+43 7585 / 205
+43 7585 / 20089
Öffnungszeiten Schauraum:

Mo - Fr:       08:00 - 12:00 Uhr

                     13:00 - 17:00 Uhr

Sa:               08:00 - 12:00 Uhr
Zusätzliche Termine außerhalb der
Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Unser Schauraum

Besuchen Sie uns in unserem über
400 m2 großen Schauraum in Klaus!
Hier finden Sie Ideen und Möglichkeiten
für Ihr Zuhause. Wir freuen uns auf Sie!

schreiben sie uns

go top image